SSV Neupaunsdorf
Benutzer:
Passwort:

Badminton Service Binnemann

Tabellen


RV Leipzig - Aktive

RV Leipzig - Aktive - Bezirksliga

SpieltagePunkteGEWREMVERSpieleSätzeSpielpunkte
1TSV 1886 Markkleeberg 21427:1131093:19190:594752:3711
2HSG DHfK Leipzig 31425:3121188:24192:675052:3889
3Tauchaer SV 21417:1173464:48144:1124747:4374
4HSG TH Leipzig 11416:1272567:45148:1094790:4429
5

SSV Neupaunsdorf 1

148:2032936:7686:1633939:4629
6HSG TH Leipzig 2148:2032935:7782:1643913:4632
7Leipziger SV Südwest 1147:21311037:7596:1574082:4726
8BSV Markranstädt 3144:24121128:8469:1763667:4552

RV Leipzig - Nachwuchs

RV Leipzig - Kinder - Kinderklasse - Staffel 2

SpieltagePunkteGEWREMVERSpieleSätzeSpielpunkte
1Bergbau SV Meuselwitz K11019:191066:14135:313301:1925
2HSG DHfK Leipzig K11015:571256:24118:543171:2413
3SV Mölkau 04 K11012:860442:3884:842420:2719
4Tauchaer SV K1108:1240628:5258:1112503:3053
5SV WBG Medizin Borna K1104:1620827:5359:1092255:2900
6

SSV Neupaunsdorf K1

102:1810921:5956:1212615:3255

Badminton International | NewsFeeds


Channel: badminton.de: Aktuelles

Fussball-Flyer
Aktuelles

Mädchenfußball:
Das Training hat begonnen!
Bei Interesse einfach über das Kontaktformular melden, oder beim Training vorbeischauen.

Facebook

Besuch uns auf Facebook!

Doppelpunktspieltag für den SSV Neupaunsdorf endet versöhnlich

Heute standen für unsere Erwachsenen gleich zwei Punktspiele auf dem Plan.

Um 10:00 empfing der SSV den Zweitplatzierten in der aktuellen Tabelle, die HSG DHfK Leipzig 3. Ziel war es, sich möglichst gut zu präsentieren und ein paar gute Spiele abzuliefern. Trotz des sehr eindeutigen Ergebnisses von 8:0 gegen unsere Mannschaft gab es spannende Spiele und einige attraktive Ballwechsel zu sehen. An die Leistung aus der Hinrunde, in der auswärts am Ende ein 4:4 auf dem Papier stand, konnte dennoch nicht angeknüpft werden.

Um 14:00 begann schließlich nach einer kurzen Mittagspause das zweite Spiel des Tages gegen unsere Sportfreunde aus Markranstädt. Hier waren die Ziele höher gesteckt, ein Sieg sollte den SSV endlich aus dem Tabellenkeller holen und im Abstiegskampf den Anschluss an den Vorletzten sichern. Durch krankheitsbedingten Ausfall des zweiten Herren Sebastian Pälke mussten unsere Spieler jedoch in unkonventioneller Aufstellung antreten, sodass am Ende doch nur ein 4:4 drin war.

Ungeachtet dessen konnte nach langer Durststrecke mal wieder ein Punkt auf dem Konto des SSV verbucht werden. Dies und die Wiedereröffnung der Heimstätte des Vereins lassen hoffen, dass nun die Talsohle erreicht ist und es endlich wieder aufwärts geht. Die Ambitionen sind in jedem Fall ungebrochen!

Kindermannschaft feiert ersten Punktspielsieg!

Nach 2 Jahren aktivem Spielbetrieb, vielen gegnerischen Punkten und einer Menge Lehrgeld, das gezahlt werden musste, kann unser Nachwuchsteam nun ein wichtiges Etappenziel feiern.

Am letzten Punktspieltag der Saison hieß der Gegner aus Staffel 1 Borna. Nach anfänglichen Organisationsproblemen startete das Punktspiel mit leichter Verspätung mit dem 1. Jungendoppel und dem Damendoppel. Unsere beiden Mädels konnten sehr souverän einen wichtigen Sieg einholen, während sich die Jungs nebenan etwas schwerer taten. Trotz zweimaligem Satzball schafften sie es nicht, ihren Gegnern einen Satz abzunehmen und mussten sich mit 0:2 Sätzen geschlagen geben. Das zweite Jungendoppel lief schon besser und konnte mit spannenden Ballwechseln, aber auch vielen leichtfertig vergebenen Punkten letztendlich in drei Sätzen für den SSV entschieden werden. Nun war Josephine Kögler im Mädcheneinzel dran. Sie ließ ihrer Gegnerin keine Chance und erhöhte die Führung für ihre Mannschaft mit zwei starken Satzgewinnen und jeweils nur 4 gegnerischen Punkten auf 3:1. Den vierten Punkt dieses errang der SSV im zweiten Jungeneinzel mit zwei guten Sätzen gegen einen sehr starken Gegner. Auch hier mussten im ersten Satz wieder viele Bälle aufgrund von Unkonzentriertheit abgegeben werden, jedoch steigerte unser Junge sein Spiel im zweiten Satz noch und konnte diesen sogar mit 21:07 für sich entscheiden. Das erste und dritte Herrendoppel gingen derweil trotz großem Engagements unserer Spieler auf das Konto der erfahreneren Gegner aus Borna. Also musste das letzte Spiel des Tages die Entscheidung bringen. Celina Swat und Richard Kranz machten ein tolles Spiel mit vielen spannenden Ballwechseln und konnten am Ende die entscheidenden Punkte für den SSV holen, sodass zum Schluss ein Stand von 5:3 den ersten gemeinsam errungenen Sieg für unsere Nachwuchsspieler bedeutete.

Herzlichen Glückwunsch!

Sporthalle am Wäldchen 4 endlich wieder nutzbar

Nach Monaten des Wartens und unendlich vielen Telefonaten mit den Ämtern und der Mittelschule Paunsdorf ist es nun offiziell. Die Sporthalle am Wäldchen 4 ist endlich wieder für Vereine nutzbar! Am Montag fand das erste Training seit Ende März letzten Jahres statt.

Wir hoffen nun, endlich die hoch gesteckten Ziele des vergangenen Jahres umsetzen zu können und eine Volleyballsektion sowie eine Mädchenfußball-Sektion ins Leben zu rufen. Die Vorbereitungen sind bereits seit Eingang der tollen Nachricht am Montag vormittag in vollem Gange!

Neuigkeiten und Etappenziele findet ihr natürlich zuerst hier und auf unserer Facebook-Seite!

Großer Erfolg beim Traditionsdoppelturnier des TSV Dresden

Nachdem der SSV Neupaunsdorf am 29.12. nur mit zwei Herren in Dresden präsent war, schienen auch die Erwartungen an den Turnierausgang nicht besonders hoch zu sein. Im B-Turnier des Herrendoppel waren mal wieder einige hochklassige Spieler aufgestellt, die den Anspruch im Teilnehmerfeld in die Höhe trieben. So sahen sich Martin und Tobias Gegnern aus Bezirksliga, aber auch Sachsenklasse und Sachsenliga gegenübergestellt. Um das Turnier nicht wie im vergangenen Jahr bis nachts in die Länge zu ziehen, wurde im Schweizer Leitersystem gespielt.

Die ersten Gegner unserer Herren sollten zum Schluss auch die Gewinner des B-Felds sein. Wie erwartet, fiel es unseren Jungs zu Beginn schwer, ins Spiel zu kommen, sodass es nach nur einem Gewinnsatz 21:09 gegen sie stand. In den darauffolgenden Spielen fingen sich Martin und Tobias jedoch sehr gut und spielten diszipliniert und teils technisch auf sehr hohem Niveau effiziente Bälle, die es ihren Gegnern schwer machten, mitzuhalten. Am Ende stand das Spiel um Platz zwei an! Der erste Satz ging, wie sollte es auch anders sein, an den Gegner, bevor sich die beiden im zweiten Satz besser aufeinander einstellten und durch einen zu Beginn herausgespielten, hohen Vorsprung komfortabel den Schlusspunkt setzten. Der dritte Satz sollte jedoch noch der spannendste der drei werden. Mit einem 2-Punkte-Vorsprung wechselten unsere Herren die Seiten. Anschließend holte der Gegner vom TSV Dresden auf und ging mit zwei Punkten kurz vor Schluss in Führung. Unsere Jungs konnten sich zwar nochmals zurückkämpfen, mussten sich jedoch nach Verlängerung knapp geschlagen geben. So reichte es am Ende doch nur für einen der beiden vierten Plätze.

Mehr, als man sich zu Beginn des Tages jedoch erhofft hatte.

Herzlichen Glückwunsch!

Weihnachtsfeier

Am vergangenen Samstag war es mal wieder soweit:

unser letztes Punktspiel diesen Jahres gegen den LSV Südwest sollte im Anschluss mit einer kleinen Weihnachtsfeier gekrönt werden. Nach spannenden Spielen und einem leider knappen Ergebnis gegen unsere Erwachsenen, die sich nach 4 verlorenen Dreisatz-Spielen gegen den Sachsenklasse-Absteiger dennoch nicht ärgern müssen, konnte also endlich zum entspannten Teil des Nachmittags übergegangen werden. Die rege Beteiligung unserer Kinder und Jugendlichen sorgte für viel Spaß und einige tolle Stunden. Die absolute Überraschung des Tages war jedoch das plötzliche Erscheinen des Weihnachtsmanns, der sich wohl entweder um ein paar Tage im Kalender geirrt hatte oder vielleicht einfach schon vorher vorbeischauen und sehen wollte, was für eine großartige Gemeinschaft sich in den vergangenen eineinhalb Jahren seit der Gründung unserer Badminton-Jugend gebildet hat.

Der SSV Neupaunsdorf wünscht all seinen großen und kleinen Mitgliedern erholsame Ferien, eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in ein neues sportliches Jahr!



Die Bilder zur Weihnachtsfeier findet ihr auf unserer Facebook-Seite!

Starker Auswärtssieg bei der TH Leipzig

Erstmals in dieser Saison ist es unseren Bezirksliga-Spielern gelungen, zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Und dies auswärts bei der sehr starken TH Leipzig 2.

Das Spiel begann unerwartet sehr erfolgreich für unsere Mannschaft. Die ersten beiden Herrendoppel konnten in zwei bzw. drei Sätzen für den SSV entschieden werden, was den Ehrgeiz und den Siegeswillen natürlich nur weiter anfachte. Auch die weiteren Spiele im Laufe des Nachmittags standen den ersten beiden somit in Spannung als auch technischer Schönheit in Nichts nach! In einem packenden Dameneinzel musste Stefanie sich am Ende leider sehr knapp nach Verlängerung gegen ihre starke Gegnerin geschlagen geben. Auch unsere anderen beiden Frauen konnten das Doppel nicht für sich entscheiden.

Kurz vor Ende stand es nun 4:2 für den SSV Neupaunsdorf, nachdem Sebastian und Martin mit ihren Herreneinzeln zumindest schon einmal den ersten Punkt für diesen Tag klar machten.

Das Mixed und ein Herreneinzel standen jedoch noch aus. Zunächst musste Tobias sich gegen den ersten Herren der THL behaupten. In zwei Sätzen gelang ihm der Siegpunkt zum 5:2, sodass Stefanie und Rudi entspannt in das letzte Spiel des Tages gehen konnten. Trotz großer Motivation und starken Ballwechseln waren ihre Gegner am Ende jedoch etwas stärker und punkteten zum 3:5 Endstand.

Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler, wir hoffen auf noch viele spannende und siegreiche Spiele in der heimischen, neu renovierten Halle.

Hallenöffnung ein weiteres Mal verzögert

Nach der erfreulichen Nachricht über die Beendigung der Sanierungsmaßnahmen in der Sporthalle der Mittelschule Paunsdorf kam es erneut zum Aufschub der Wiedereröffnung. Während die Kinder und Jugendlichen der Schule schon wieder fleißig Sport treiben dürfen, ist es den Vereinen untersagt, die Halle für ihre Zwecke zu nutzen. Grund dafür sind weitere Sanierungsmaßnahmen an den sanitären Anlagen der Halle.
Wir sind gespannt wie lange sich der Eröffnungstermin noch hinauszögert und blicken voller Hoffnung auf eine ruhige Zeit in einer nunmehr rund um neu sanierten Trainingsstätte!

Wiedereröffnung der Sporthalle in Aussicht!

Nach einer Besichtigung der Sporthalle der Mittelschule Paunsdorf wurde festgestellt, dass nicht nur der neue Belag komplett verlegt ist, sondern auch alle Linien mit 4 Badmintonfeldern bereits gezogen wurden. Das Amt für Sport bestätigte, dass die Hallenzeiten für die Vereine so übernommen werden, wie es vor der Schließung war. Nach einem halben Jahr rückt das Ende einer harten Zeit immer näher. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Helfern, die uns unterstützt und bei sich aufgenommen haben.

Desweiteren möchten wir unseren Mitgliedern danken, welche von den Ausfällen am stärksten betroffen waren, und uns dennoch treu geblieben sind! Ein besonderer Dank gilt den Mitgliedern der Sektion Popgymnastik, welche am längsten nicht trainieren konnten!

Die Halle wird voraussichtlich nach den Herbstferien wieder zu Nutzung freigegeben sein. Dies wurde vom Amt für Sport jedoch noch nicht endgültig bestätigt!

Überraschender Erfolg am dritten Spieltag!

Angesichts der ersten beiden Spieltage, die ohne Punktgewinn für den SSV Neupaunsdorf endeten, waren die Erwartungen gegen die zur Vorsaison personell verstärkte dritte Mannschaft der DHfK Leipzig eher gering. Wie immer wollte man sich jedoch so gut wie möglich verkaufen!

Nachdem Tobias und Martin einen großen Rückstand aufholen konnten und den ersten Satz dann doch knapp verloren geben mussten, spielten sie wie im Rausch ein phänomenales Doppel. In zwei weiteren Sätzen ließen sie dem Gegner mit einem überragenden Spiel keine Chance, ins Match zu kommen und besiegten die Kontrahenten klar.

Mit großer Motivation durch diesen Erfolg traten sie anschließend ihre Herreneinzel an. In jeweils drei Sätzen gingen beide bis an ihr Limit und konnten schließlich weitere Punkte auf das Konto des SSV spielen. Den vierten und letzten Punkt holte an diesem Nachmittag Sebastian durch einen Sieg im dritten Herreneinzel. Souverän schaffte er es, einen starken Gegner, der bis zum Schluss um jeden Punkt kämpfte, zu schlagen.

Das Mixed von Rudi und Stefanie ging ebenfalls sehr knapp aus, jedoch leider nicht für den SSV Neupaunsdorf. Hier war der Gegner am Ende der Bessere, sodass sich die beiden nach zwei Sätzen geschlagen geben mussten.

Auch unser Neuzugang Franziska hat im Doppel sowie im Einzel wieder eine gute Leistung abgeliefert und kommt mit jedem Einsatz besser ins Spiel!

Mit einem 4:4 hat die Mannschaft ein tolles Ergebnis erzielt und damit vermutlich für die Überraschung des Tages gesorgt. Durch das Remis haben unsere Jungs und Mädels vermutlich mehr gewonnen, als in manchem Sieg der vergangenen Jahre!

Knappes Spiel bei Markranstädt am 29.09.2012!

Die Damen und Herren dieser Mannschaft spielten sich, genau wie unsere Truppe, innerhalb von drei Jahren von der Kreisklasse in die Bezirksliga. In der Vergangenheit verliefen die Begegnungen stets knapp. Und auch dieses Mal sollte es keine Ausnahme geben! Während sich das erste Doppel in drei Sätzen knapp geschlagen geben musste, konnten Rudi und Bas
ti in ihrem Drei-Satz-Spiel punkten. Auch in den Herreneinzeln nahmen sich beide Mannschaften wenig, wobei Martin und Basti zwei weitere Siege auf dem Konto des SSV verbuchen konnten. Im Damendoppel feierte gab Elisa als weitere Nachwuchsspielerin ihr Debut. Nach einem durchwachsenen ersten Satz im Mixed konnte der zweite Satz souverän gewonnen werden und gab wieder Hoffnung. Unsere Gegner hatten jedoch die stärkeren Nerven und gewannen so den dritten Satz. Am Ende entschieden die Markranstädter das Punktspiel 5:3 für sich.

Auch dieses Mal war noch viel Potenzial nach oben vorhanden. Unsere Stärken, wie sie im Training deutlich erkennbar sind, können wir im Punktspiel momentan noch schwer umsetzen und eine große Portion Selbstbewusstsein tanken!

Niederlage in Markkleeberg!

Am 15.09.2012 begann für uns nicht nur die neue Saison, wir konnten mit Franzi auch die erste Nachwuchsspielerin in unseren Reihen begrüßen. Der Gegner war keine geringerer als Markkleeberg, die Staffelsieger der letzten Saison. Uns dieser schwierigen Aufgabe bewusst, versuchten wir, uns so gut es ging zu verkaufen.

Nachdem beide Herrendoppel verloren gingen, konnten
auch unsere Damen in allen drei Spielen nicht punkten. Die letzten Hoffnungen lagen somit in den Herreneinzeln. In drei spannenden Matches kämpften wir in je 3 Sätzen um jeden Punkt. Doch trotz des großen Siegeswillen aller konnte nur Basti sein Spiel gewinnen, sodass wir uns am Ende 7:1 geschlagen geben mussten.

Fazit: Gute Einzelleistungen, mit denen wir uns auf jeden Fall sehen lassen konnten. Leider hat jedoch in fast jedem Spiel der letzte Funken Spritzigkeit für einen ersehnten Teilerfolg gefehlt!

SSV Neupaunsdorf auch auf dem Stadtteilfest sehr erfolgreich vertreten!

Auch an diesem Samstag zeigte sich das Team des SSV mit sehr engagiertem und interaktivem Programm auf dem Paunsdorfer Stadtteilfest, um den Badminton-Sport ein wenig mehr in den Fokus des öffentlichen Interesses zu tragen!

Mit großartig improvisiertem Badmintonfeld und vielen freiwilligen Helfern konnten wir eine Menge großer und kleiner Besucher an unseren Stand locken und nach dem letzten Wochenende auch diesmal wieder auf einen sehr erfolgreichen Tag zurückschauen!

Vielen Dank an alle Helfer und Planer!

„Das Ziel weicht ständig vor uns zurück. Genugtuung liegt im Einsatz, nicht im Erreichen. Ganzer Einsatz ist ganzer Erfolg.“

Großer Erfolg beim Family-Club im Paunsdorf Center Leipzig

Am vergangenen Samstag gab es für Besucher des P.C. in Leipzig ein ganz besonderes Programm zu entdecken. Im Zuge der Neuinitiative "Familiy Club" präsentierte sich der SSV Neupaunsdorf mit der Sektion Badminton mit interaktiven Spielen, Preisen und einer Menge Spaß.
Unsere Aktion erregte großes Interesse vor allem bei den Kleinen! Von 11:00 bis 17:00 wurde unser Stand nahezu ununterbrochen mit Leben erfüllt. Die Kinder spielten Badminton und behaupteten sich in kleinen Wettkämpfen, während die Erwachsenen sich sehr interessiert an unseren Angeboten zeigten. Der Tag war rückblickend ein absoluter Höhepunkt für alle Besucher und auch für unsere freiwilligen Helfer, die eine Menge Freude an der Präsentation des Vereins und der Vorstellung unserer großartigen Sportart fanden.

Bereits am nächsten Wochenende geht der Spaß weiter: Auf dem Paunsdorfer Stadtteilfest ist der SSV wieder mit einem Stand inklusive Badminton-Feld vertreten! Los geht´s am Samstag 10:00 in der Nähe der Tram-Haltestelle Am Vorwerk!

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Einberufung einer Mitgliedervollversammlung am 04.06.2012
Klassenerhalt mit souveränem Spiel gesichert

Das letzte Spiel des SSV Neupaunsdorf in der Saison entschied am 12.05.2012 über Klassenerhalt oder Abstieg. Der Gegner hieß Tauchaer SV.

Unser erstes Herrendoppel wollte es unbedingt spannend machen. In einem recht ausgeglichenen Doppel kämpften sie um den Sieg und mussten sich leider mit zwei 19:21 knapp geschlagen geben. Nun war der Ehrgeiz geweckt. Das zweite Herrendoppel war an der Reihe. Rudi und Sebastian waren hier klar überlegen und besiegten ihre Gegner mit einem deutlichen 21:11 und 21: 6. Alles war wieder offen. Obwohl das Damendoppel und das Dameneinzel leider verloren wurden, konnten die Herren wieder Boden gut machen. In einem packenden ersten Herreneinzel hat Sebastian gekämpft bis zum Umfallen. Es war ein Duell auf Augenhöhe. Doch Sebastian behielt die Nerven und besiegte seinen Gegner mit einem 21:19 und 21:16. Auch sein Bruder Tobias erhöhte die Spannung in seinem zweiten Herreneinzel. Mit super Spielzügen und der nötigen Nervenstärke konnte schließlich auch er sich mit einem 21:16 und 21:15 durchsetzen. Mittlerweile stand es ausgeglichen 3:3. Noch zwei Spiele bis zum Klassenerhalt. Martin spielte um Welten besser als sein Gegner, sodass es nicht wirklich verwunderte, dass er sein drittes Herreneinzel souverän nach Hause holte. Das letzte Spiel: Mixed. Auch hier konnten wir Kondition, Spielstärke und Nerven beweisen. In einem heiß umkämpften Match konnten Stefanie und Maik schließlich ihre Gegner mit einem doch recht klaren 21:15 und 21:13 bezwingen. Der Sieg war perfekt.

Am Ende stand es 5:3 für den SSV.

Doch noch konnte der Klassenerhalt nicht gefeiert werden. Alles hing vom Spiel THL 2 gegen Markkleeberg ab. Würden die THLer das Unmögliche schaffen und mit einem Sieg den SSV in den Abstieg zwingen? Der ersehnte Anruf des Sektionsleiters der THL brachte am späten Nachmittag dann die Gewissheit: 1:7-Niederlage der THL 2. Der SSV hat den Klassenerhalt aus eigener Kraft geschafft. Im Anschluss wurde natürlich angemessen gefeiert.

Für die kommende Saison haben wir uns einen Platz in der oberen Tabellenhälfte zum Ziel gemacht!

Wir möchten uns bei allen Zuschauern und Gästen bedanken, die uns in dieser Saison vom Spielfeldrand aus unterstützt haben und verabschieden uns aus einer durchwachsenen, aber am Ende doch glücklich bestandenen Spielserie 2011/2012!

Abwechslungsreiches und spannendes Punktspiel gegen den Tabellenführer!

Am 10. Dezember spielte der SSV Neupaunsdorf gegen den Tabellen-Ersten der Bezirksliga, den TSV Markkleeberg. Ziel war es diesmal nicht zu gewinnen, sondern sich möglichst gut zu präsentieren und mithalten zu können. Und unsere Jungs und Mädels müssen sich nach ihrem 3:5 durchaus nicht verstecken!

Nachdem die beiden Herrendoppel jeweils knapp in zwei Sätzen verloren wurden, spielten unsere Damen in einem grandiosen Doppel den SSV wieder zurück ins Spiel. Zeitgleich gewann Sebastian Pälke sein erstes Herreneinzel. Sein starker Gegner Michael Götz musste verletzungsbedingt nach dem ersten Satz das Handtuch werfen. Bis zu diesem Zeitpunkt war es jedoch ein stark umkäpftes, sehr kreatives Spiel auf beiden Seiten. Direkt im Anschluss konnte auch Tobias Pälke das zweite Einzel nach 3 umkämpften Sätzen gegen einen starken Gegner für sich entscheiden. Der Heimvorteil hat ihn dabei nicht unwesentlich weitergebracht! Nachdem die ersten fünf Matchs gespielt waren, konnten sich unsere Spieler nun also sogar über eine 3:2-Führung freuen und optimistisch sein. Leider setzte sich die Serie nicht weiter fort und der SSV musste sich letzendlich doch mit 3 weiteren verlorenen Spielen geschlagen geben. Das Dameneinzel ging dabei aufgrund von Verletzung Susann Bellingraths kampflos verloren. Im dritten Herreneinzel und im Gemischten Doppel ging der Sieg auch jeweils knapp mit 21:16, 21:16 und 21:18, 22:20 an den TSV Markkleeberg.

Trotz der weiteren Niederlage kann der SSV Neupaunsdorf mit einem unerwartet guten Ergebnis gegen den Tabellenführer optimistisch auf die nächten Spieltage schauen!

Das nächste Punktspiel findet am 17.12.2011 in der Arno-Nitzsche-Straße bei der TH Leipzig I statt. Wir freuen uns auf viele gute Spiele!

Erneuter Punktverlust gegen die HSG TH Leipzig II

Auch am zweiten Punktspieltag der Bezirksliga-Saison konnte der SSV keine Punkte holen. Mit eindeutigen Spielergebnissen und nur einem Dreisatzspiel hat der SSV auswärts in der Arno-Nitzsche-Straße nicht mit spielerischer Leistung glänzen können. Den einzigen Sieg des Tages holte Martin Keller im zweiten Herreneinzel gegen einen starken Gegner in zwei Sätzen.

Der SSV Neupaunsdorf hat somit spürbar nach drei Aufstiegen in Folge seine Meister gefunden. Das nächste Punktspiel findet am 10.Dezember 2011 zu Hause gegen den TSV Markkleeberg II statt.

Dann hoffentlich mit einem besseren Ausgang!

Niederlage gegen DHfK

Zum Saisonauftakt startete der SSV Neupaunsdorf zu Hause gegen die HSG DHfK Leipzig III. Trotz guter individueller spielerischer Leistungen konnten sich die Neuankömmlinge in der Bezirksliga nicht durchsetzen. Am Ende des Tages war nur 1 gewonnenes Spiel auf seiten des SSV zu verzeichnen. Drei 3-Satz-Spiele ließen jedoch durchblicken, dass durchaus auch ein Unentschieden drin gewesen wäre.

Das nächste Punktspiel findet auswärts am 08.10.2011 gegen die HSG TH Leipzig II in der Arno-Nitzsche-Straße 29, 04277 Leipzig statt. Zuschauer sind gern willkommen!

Der Rahmenterminplan für die Saison 2011/2012 ist online!


Zum Download der pdf-Datei gehts hier lang!

Voller Erfolg in Dresden!

Am 08. Januar fand das alljährliche Doppelturnier des TSV Dresden zum 30. Mal statt. Das Starterfeld war groß. Doppelpaarungen aus ganz Sachsen wollten dieses Jubiläum miterleben. Auch der SSV war wieder mit guter Besetzung dabei.

Stefanie und Susann behaupteten sich gegen 8 weitere Damendoppel aus dem Freistaat. Als Gruppensieger einer 3er Gruppe spielten sie mit den beiden anderen Gruppenersten in der Endrunde den Turniersieg aus. Nach 2 spannenden Spielen gegen Dresden und Demitz-Thumitz hatten alle 3 Parteien ein Duell gewonnen. Mit einem Spielpunkt Vorsprung durften unsere Mädels nach langer Ungewissheit schließlich ihren Pokal entgegen nehmen.

Für Stefanie und Sebastian war die Situation ähnlich. Sie mussten sich im gemischten Doppel mit 14 anderen Paaren messen. Nach 2 souverän gewonnenen Gruppenspielen wurden sie anschließend zum ersten Mal auf ihre Fähigkeiten geprüft. Bei einer Führung von 15:10 im dritten Satz musste die Partie jedoch aufgrund einer Verletzung des Gegners vorzeitig beendet werden. Als Gruppenerster starteten sie dann in das Halbfinale. Nach 2 weiteren harten Spielen konnten sich beide zum ersten Mal über einen ersten Platz im Mixed und den ersten gemeinsam gewonnenen Pokal freuen.

Aussicht auf einen Sieg hatten auch Rudi und Sebastian im Herrendoppel. Nach einem gewonnenen ersten Match konnten sie in den darauffolgenden Spielen ihre Leistung steigern. Im Finale trafen sie dann auf ihren stärksten Gegner. Am Ende eines durchwachsenen Spieles mussten sie sich geschlagen und mit einem zweiten Platz von insgesamt 14 Doppeln zufrieden geben. Auch wenn leistungstechnisch nach oben noch Potenzial war, hat das Herrendoppel vom SV Motor Mickten deutlich und verdient gewonnen.

Somit hat sich auch in diesem Jahr die Fahrt nach Dresden und das frühe Aufstehen wieder mehr als gelohnt. Mit gestärktem Selbstvertrauen blicken wir nun auf das erste Punktspiel der Rückrunde am 15. Januar in unserer Halle.

Unihockey-Sektion geplant!!!

In der Sporthalle des Gustav-Hertz-Gymnasiums in Paunsdorf tauchten kürzlich die Relikte einer Unihockey-AG auf, die bisher hinter verschlossenen Türen verstaubten.
Schläger und Bälle liegen also bereit, es fehlen nur noch interessierte und sportbegeisterte Mitspieler.
Das Vorhaben steckt noch in den Kinderschuhen und es sind noch viele Modalitäten zu klären, aber jetzt seid erst einmal ihr gefragt!

Meldet euch bei uns oder kommt einfach donnerstags von 16:30 bis 18:00 zum Training im Gustav-Hertz-Gymnasium vorbei!